News
 

GdP: Sicherheitskräfte nicht gut genug vorbereitet

Berlin (dpa) - Der designierte Bundesvorsitzende der Gewerkschaft der Polizei, Bernhard Witthaut, beklagt die mangelnde Vorbereitungen auf einen möglichen Terroranschlag in Deutschland. Im Vergleich zu Ausnahmesituationen wie Amokläufen an Schulen hätten die Sicherheitsbehörden den Einsatz bei Terroralarm bisher wenig trainiert. Das sagte er dem «Hamburger Abendblatt». Da habe man Defizite. Witthaut soll heute die Nachfolge von GdP-Chef Konrad Freiberg antreten.

Innere Sicherheit / Terrorismus
22.11.2010 · 08:28 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen