News
 

GDL lehnt Beitritt zu neuer Bahngewerkschaft ab

Frankfurt/Main (dpa) - Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer lehnt einen Zusammenschluss mit der neuen Eisenbahn- und Verkehrsgewerkschaft ab. GDL-Chef Claus Weselsky erklärte, aus Größe entstehe keine Stärke: Wenn sich zwei schwache Gewerkschaften zusammentun, werde erst recht keine starke daraus. In der GDL sind nach eigenen Angaben mehr als 75 Prozent der 26 000 Lokomotivführer in Deutschland sowie Zugbegleiter organisiert.

Gewerkschaften / Bahn
30.11.2010 · 19:54 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen