News
 

GDL intensiviert Streiks der Privatbahn-Lokführer

Frankfurt/Main (dpa) - Vier Monate Bahn-Streiks und kein Ende in Sicht: Im Ringen um einheitliche Tarifverträge für alle Lokführer in Deutschland will die Gewerkschaft GDL den Arbeitskampf intensivieren. Die angestrebten Rahmenregelungen gelten ihr zufolge zwar schon für 95 Prozent der Lokomotivführer. Für den Rest müssten aber die Bandagen härter gezogen werden. Das sagte der stellvertretende GDL-Bundesvorsitzende Norbert Quitter in Frankfurt. Daher werde wieder verstärkt zu Streiks bei Privatbahnen aufgerufen.

Tarife / Verkehr / Bahn
03.07.2011 · 22:01 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen