News
 

GDL-Chef erwartet bei Urabstimmung breite Zustimmung

Berlin (dpa) - Bahnfahrer und Unternehmen müssen sich ab der kommenden Woche auf noch stärkere Einschränkungen im Bahnverkehr einstellen. Der Chef der Lokführergewerkschaft GDL, Claus Weselsky, rechnet mit breiter Zustimmung zu einem Arbeitskampf. Er erwarte, dass über 90 Prozent der Lokführer bei der Urabstimmung für einen Arbeitskampf stimmen», sagte der GDL-Chef der «Bild»-Zeitung. Bereits ab Dienstag könnten die Streikaktionen dann bundesweit ausgeweitet werden. Weselsky hatte bereits erklärt, die GDL werde den Güterverkehr verstärkt in den Arbeitskampf einbeziehen.

Tarife / Verkehr / Bahn
05.03.2011 · 11:12 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.09.2017(Heute)
18.09.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen