News
 

GDL: Bundesweiter Lokführer-Warnstreik begonnen

Berlin (dpa) - Wer heute Morgen mit der Bahn zur Arbeit fahren will, sollte sich vielerorts nach einer Alternative umsehen. Die Lokführer haben bundesweit die Arbeit niedergelegt. Ab 8.00 Uhr sollen die Züge dann wieder rollen. Von dem Ausstand sind die Deutsche Bahn und mehrere private Konkurrenten betroffen, sagte ein Sprecher der Lokführergewerkschaft GDL. Pendler und Fernreisende müssen sich auf erhebliche Behinderungen im Berufsverkehr einstellen. Die GDL fordert für rund 26 000 Lokführer einen einheitlichen Tarifvertrag, egal für welches Bahnunternehmen sie arbeiten.

Tarife / Verkehr / Bahn
22.02.2011 · 06:29 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen