News
 

GDL beendet Streiks bei der ODEG

Berlin (dpa) - Die Lokführer bei der Ostdeutschen Eisenbahn GmbH treten heute wieder regulär zur Arbeit an. Die Gewerkschaft Deutscher Lokomotivführer hatte das Ende des Streiks auf 2.00 Uhr festgesetzt. Die Ausstände haben insgesamt 48 Stunden gedauert. Reisende in Berlin und Brandenburg hatten sich auf Verspätungen und Zugausfälle einstellen müssen. Nach GDL-Angaben beteiligten sich etwa 70 Prozent der Lokführer an den Streiks. Die GDL will einheitliche Tarifstandards für die Lokführer der gesamten Branche erzwingen.

Tarife / Verkehr / Bahn / Berlin / Brandenburg
21.05.2011 · 02:22 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
20.09.2017(Heute)
19.09.2017(Gestern)
18.09.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen