Sekundensparer.de - Das musst Du nutzen! :)
 
News
 

GDBA: Bis Freitag wohl keine weiteren Streiks

Ein Reisender informiert sich über seine Zugverbindung.Großansicht

Berlin (dpa) - Der Chef der Eisenbahnergewerkschaft GDBA hat die am Dienstag angelaufenen Warnstreiks verteidigt. Bis zum nächsten Verhandlungstermin mit der Deutschen Bahn am Freitag werde es aber «höchstwahrscheinlich» keine weiteren Streiks mehr geben, sagte Klaus-Dieter Hommel.

«Wir werden die Aktionen gegen elf oder zwölf Uhr auslaufen lassen», sagte Hommel im ARD-«Morgenmagazin. Im Augenblick seien rund 1000 Eisenbahner an den Warnstreiks beteiligt. Neben der GDBA hatte auch die Gewerkschaft Transnet dazu aufgerufen.

Schwerpunkte der Warnstreiks in den Morgenstunden waren Bayern, Nordrhein-Westfalen und Hessen. Arbeitsniederlegungen gab es auch in Niedersachsen, Sachsen-Anhalt, Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz, Brandenburg und Berlin. Neben Berufspendlern mussten auch viele Fernreisende auf ihre Züge warten. Die Deutsche Bahn rechnet damit, dass es noch bis in den Abend hinein zu Behinderungen kommen wird.

Tarife / Verkehr / Bahn
26.10.2010 · 10:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen