News
 

Gazprom erwägt Energieprojekte mit dem Königreich Bahrain

Moskau (dts) - Der russische Gaskonzern Gazprom und Bahrain Petrol Company (BAPCO) erwägen offenbar gemeinsame Energieprojekte. Wie Gazprom am Dienstag in Moskau mitteilte, sei dies Thema bei einem Treffen zwischen Gazprom-Chef Alexej Miller und dem Vorsitzenden der nationalen Agentur für Öl und Gas des Königreichs Bahrain, Abdulhussain ben Ali Mirza, gewesen. An der Unterredung habe auch BAPCO-Exekutivdirektor Faisal al-Mahroos teilgenommen.

"Erörtert wurden Perspektiven der bilateralen Kooperation im Energiebereich. Es ging unter anderem um mögliche Richtungen der Zusammenarbeit zwischen BAPCO und Gazprom bei der Umsetzung gemeinsamer Projekte in der Öl- und Gasindustrie", hieß es. Mirza und Al-Mahroos wiesen auf die steigende Nachfrage nach Erdgas in den Golfländern hin. Im Vergleich zu seinen Nachbarstaaten sind Bahrains Öl- und Gasreserven gering, das Land ist zur Deckung des Energiebedarfs auf die Zulieferung von Öl und Gas benachbarter Länder angewiesen. Wie die Zusammenarbeit konkret aussehen soll, ist noch nicht bekannt.
Russland / Bahrain / Energie / Unternehmen
26.10.2010 · 21:14 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.07.2017(Heute)
24.07.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen