News
 

Gazastreifen: Hamas vollstreckt drei Todesurteile

Gaza (dts) - Die im Gazastreifen regierende radikalislamische Hamas hat drei Todesurteile vollstrecken lassen. Wie das Innenministerium der Hamas am Samstag mitteilte, habe man einem Palästinenser Zusammenarbeit mit Israel vorgeworfen. Die beiden anderen seien des Mordes für schuldig befunden worden.

Alle drei wurden den Angaben zufolge gehängt. Nähere Informationen zur Identität der Männer gab die Hamas nicht bekannt. Es war die erste Hinrichtung wegen "Kollaboration" mit Israel seit neun Monaten im Gazastreifen. Die Hamas hatte im April 2010 erstmals wieder Hinrichtungen vorgenommen. Nach den palästinensischen Gesetzen darf die Hamas aber keine Todesurteile vollstrecken, so lange Palästinenserpräsident Mahmud Abbas nicht seine Einwilligung erteilt habe. Die Hamas erkennt den gewählten Präsidenten allerdings nicht an.
Gazastreifen / Justiz / Gewalt
07.04.2012 · 13:10 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen