News
 

Gaza-Aktivisten ausgeflogen - Neue Konvois geplant

Istanbul (dpa) - Nach dem israelischen Militäreinsatz gegen den Gaza-Hilfskonvoi sind fast 500 der noch festgehaltenen Aktivisten in die Türkei und nach Griechenland ausgeflogen worden. Unter ihnen sind sechs Deutsche und vor allem Türken. An Bord waren auch die Leichen der neun bei dem Zwischenfall getöteten Männer. Die islamisch- türkische Hilfsorganisation IHH kündigte inzwischen an, sie wolle die Blockade des Gazastreifens mit neuen Hilfsflotillen brechen. «Wir machen weiter, bis das Embargo aufgehoben ist», sagte der IHH- Vorsitzende Bülent Yildrim nach seiner Abschiebung in Istanbul.
Konflikte / Gaza / Nahost / USA
03.06.2010 · 12:28 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen