News
 

Gauck reist nach Birma

Rangun (dpa) - Bundespräsident Joachim Gauck beendet heute seinen Staatsbesuch in Indien und fliegt nach Birma weiter. Es ist das erste Mal seit 1986, dass ein Bundespräsident das südostasiatische Land besucht. Gauck will die Öffnung Birmas seit dem Ende der Militärdiktatur unterstützen, aber auch Defizite bei den Menschenrechten sowie Spannungen zwischen Buddhisten und Muslimen ansprechen. Am Montag trifft er mit Staatspräsident Thein Sein zusammen. Auch ein Gespräch mit der Friedensnobelpreisträgerin Aung San Suu Kyi ist geplant. 

Bundespräsident / Birma / Deutschland
09.02.2014 · 02:26 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen