News
 

Gates streicht bei der Rüstung - 78 Milliarden-Sparplan

Washington (dpa) - US-Verteidigungsminister Robert Gates zieht die Reißleine: Er verkündete das Aus für ein umgerechnet 11 Milliarden Euro teures amphibisches Landefahrzeug, das sich bereits seit zwei Jahrzehnten auf dem Reißbrett befindet. Der Verzicht auf das Prestige-Projekt ist Teil eines längerfristigen Sparprogramms, das dazu dienen soll, das schwindelerregende US-Haushaltsdefizit in den Griff zu bekommen. Demnach sollen innerhalb der nächsten fünf Jahre 78 Milliarden Dollar - umgerechnet 59 Milliarden Euro - eingespart werden.

Verteidigung / Haushalt / USA
07.01.2011 · 03:53 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
28.03.2017(Heute)
27.03.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen