News
 

Gangster halten auf Philippinen noch 48 Geiseln fest

Manila (dpa) - 15 Bewaffnete halten auf den Philippinen noch immer 48 Geiseln in ihrer Gewalt. Sie wollen die Behörden zwingen, Mordanklagen gegen sie fallen zu lassen. Die Gruppe ließ neun Menschen frei, sagte ein Militärsprecher in der Provinz Agusan Del Sur auf der Insel Mindanao. Die Bande hat anscheinend blutigen Streit um Ländereien mit einer rivalisierenden Gruppe. Die Gruppe hatte gestern zunächst 125 Menschen in ihre Gewalt gebracht. 50 Opfer konnten fliehen, weitere wurden in Verhandlungen freigelassen.
Kriminalität / Philippinen
11.12.2009 · 08:59 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen