News
 

Gaddafis Tod beflügelt Proteste in Syrien und im Jemen

Damaskus (dpa) - Tausende Menschen sind in Syrien und im Jemen nach dem traditionellen Mittagsgebet auf die Straße gegangen, um das Ende ihrer Gewaltregime zu fordern. In beiden arabischen Ländern inspirierte der Tod des früheren libyschen Diktators Muammar al-Gaddafi die Demonstranten. Sowohl in Syrien wie auch im Jemen unterdrücken die Sicherheitskräfte die seit Monaten anhaltenden Proteste immer wieder mit brutaler Gewalt. In Syrien schossen die Truppen nach Oppositionsangaben auf unbewaffnete Demonstranten.

Unruhen / Syrien / Jemen
21.10.2011 · 16:30 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen