News
 

Gaddafis Sohn nennt Regimegegner Terroristen

Tripolis (dpa) - Ein Sohn des libyschen Staatschefs Gaddafi hat die Regimegegner als Terroristen bezeichnet. Diese wollten weder eine Verfassung noch Menschenrechte, sagte Saif al-Islam dem arabischen Sender al-Arabija. Nach Darstellung des 38-Jährigen haben Ausländer die Unruhen zu verantworten. Der libysche Staatschef hat sich gemeinsam mit letzten loyalen Einheiten und Anhängern in der Hauptstadt Tripolis verschanzt. Nach Angaben der Opposition hat Gaddafi über den Rest des Landes weitgehend die Kontrolle verloren.

Unruhen / Libyen
26.02.2011 · 19:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen