News
 

Gaddafi-Söhne ebenfalls getötet

Misrata (dts) - Nach dem Tod des gestürzten Machthabers Muammar al-Gaddafi sind nun auch dessen Söhne Saif al-Islam und Mutassim getötet worden. Wie das offizielle libysche Fernsehen berichtet, seien die Leichname der beiden Männer ebenfalls in das Krankenhaus von Misrata gebracht worden. Zuvor hatte ein Arzt bestätigt, dass Muammar al-Gaddafi durch Schussverletzungen in Kopf und Bauch ums Leben gekommen war.

Der Übergangsrat verkündete "der Welt, dass Gaddafi durch die Hände der Revolution getötet wurde". Dies sei ein historischer Moment und gleichzeitig das Ende der Tyrannei und der Diktatur. Libyens Ministerpräsident Mahmud Dschibril betonte, jetzt sei es an der Zeit, ein neues, einiges Libyen zu schaffen. Bundeskanzlerin Angela Merkel sprach in Berlin von einem Schlussstrich unter das Regime Gaddafi. Es sei ein wichtiger Tag für die Libyer. "Damit geht ein blutiger Krieg zu Ende, den Gaddafi gegen sein eigenes Volk geführt hat", so die Kanzlerin. Der Weg sei nun endgültig frei für einen politischen Neuanfang in Frieden. UN-Generalsekretär Ban rief die Kämpfer in Libyen auf beiden Seiten auf, ihre Waffen niederzulegen.
Libyen / Militär / Weltpolitik
20.10.2011 · 20:22 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.10.2017(Heute)
23.10.2017(Gestern)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen