News
 

Gaddafi setzt Scud-Rakete ein - 28 Rebellen tot

Tripolis (dpa) - Die Truppen des libyschen Machthabers Muammar al-Gaddafi reagieren auf die Gebietsgewinne der Rebellen mit Raketen mit größerer Reichweite. CNN berichtete, sie hätten eine Kurzstreckenrakete vom Typ Scud abgefeuert. Die noch aus sowjetischer Produktion stammende Rakete sollte demnach Al-Brega treffen, habe ihr Ziel aber verfehlt. In Al-Brega starben gestern nach Angaben der Oppositionszeitung «Qurayna» 26 Rebellen. 40 Kämpfer seien verletzt worden. Die meisten seien von Scharfschützen erschossen worden. Westlich von Tripolis seien zwei Rebellen getötet worden.

Konflikte / Libyen
16.08.2011 · 10:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
24.07.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen