News
 

Gaddafi schäumt vor Wut

Der libysche Staatschef Muammar al-Gaddafi bei seiner Fernsehansprache.

Tripolis (dpa) - Obwohl Libyens Staatschef Gaddafi weitgehend die Kontrolle über sein Land verloren hat, denkt er nicht an Rücktritt. Seinen Gegnern schleudert er Hasstiraden entgegen. Die Sorge vor einem Racheakt seiner Anhänger wächst. Tausende Ausländer hoffen auf Rettung.

UN / Unruhen / Libyen
22.02.2011 · 22:29 Uhr
[1 Kommentar]
Weitere Themen
 

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
17.01.2018(Heute)
16.01.2018(Gestern)
15.01.2018(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen