News
 

Gaddafi ruft zu Marsch auf Rebellenhochburg Bengasi auf

Tripolis (dts) - Libyens Machthaber Muammar al-Gaddafi hat Tausende seiner Anhänger zu einem Marsch auf die Rebellenhochburg Bengasi aufgerufen. Wie die staatliche libysche Nachrichtenagentur Jana berichtet, fordert der Staatschef zu einem "grünen Marsch" auf, bei dem die Anhänger "mit Olivenzweigen in der Hand" in Richtung Bengasi marschieren sollen. Die Marschgruppe soll dabei Vertreter aller in Libyen lebender Stämme enthalten.

Allerdings sollen auch bewaffnete Bürger den "grünen Marsch" begleiten. Begründet wurde dies damit, dass die Gegenseite auch bewaffnet sei. Unterdessen bringt Gaddafi nach Angaben der Rebellen Zivilisten in die umkämpfte Stadt Misurata, um diese als menschliche Schutzschilde zu nutzen. Unterdessen soll einer der Söhne Gaddafis getötet worden sein. Wie arabische Medien berichten, sei Chamis al-Gaddafi vor einigen Tagen bei einem Angriff eines Kamikaze-Piloten auf den Stützpunkt, in dem der Sohn lebte, so schwer verletzt worden, dass er am Montag verstarb. Die alliierten Streitkräfte haben ungeachtet des erneuten libyschen Angebots für einen Waffenstillstand ihre Angriffe in der Nacht zum Montag fortgesetzt.
Libyen / Weltpolitik / Proteste / Militär
21.03.2011 · 12:05 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.03.2017(Heute)
22.03.2017(Gestern)
21.03.2017(Di)
20.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen