Günstig Werbung auf klamm.de buchen!!
 
News
 

Gaddafi behauptet: Militäraktionen sind beendet

Tripolis (dpa) - Die libysche Führung um Staatschef Muammar al-Gaddafi hat erneut Berichte über Angriffe ihrer Truppen auf die Aufständischen-Hochburg Bengasi dementiert.

Außenminister Mussa Kussa sagte vor der Presse in Tripolis: «Wir halten uns vollständig an die von uns verkündete einseitige Waffenruhe und das Ende aller Militäroperationen.» Die Angriffe auf die «bewaffneten Banden im Osten des Landes» seien eingestellt worden. Damit habe Libyen die UN-Resolution 1973 erfüllt, fügte er hinzu.

Der neue Justizminister Mohammed al-Gammudi erklärte, in den Städten, die von den Regierungstruppen zurückerobert worden seien, habe man zahlreiche Verdächtige gefangen genommen. Zur Zahl der Gefangenen, die unter anderem aus den Ortschaften Al-Sawija, Bin Dschawad und Ras Lanuf stammten, machte er keine Angaben.

Unruhen / Libyen
19.03.2011 · 19:04 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen