News
 

Gadaffi verklagt marokkanische Zeitungen auf 8 Millionen Euro

Tripolis (dts) - Der libysche Staatschef Muammar Gaddafi hat am Montag drei marokkanische Zeitungen auf insgesamt 8 Millionen Euro Schadenersatz verklagt. Das berichtet die südafrikanische Nachrichtenagentur "Sapa". Gaddafi wirft den Zeitungen vor, seine "Würde als Staatsoberhaupt" beschädigt zu haben. Anwälte der Zeitungen hingegen sagen, dass Gaddafis Klage nicht der libyschen Verfassung entspricht, da er in dieser nicht als Staatsoberhaupt, sondern nur als "Führer" bezeichnet wird. "Ich bleibe bei meiner Aussage, Libyen ist seit 40 Jahren eine Diktatur", sagte einer der marokkanischen Journalisten in der gestrigen Gerichtsverhandlung. Der Prozess wurde auf den 22. Juni vertagt, um den Verteidigern mehr Zeit für die Vorbereitung ihrer Plädoyers zu geben.
Libyen / Marokko / Klage
16.06.2009 · 15:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen