News
 

Gabriel: Wulff-Affäre ist «Turbolader für Politikverdrossenheit»

Hamburg (dpa) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat die Affäre um Bundespräsident Christian Wulff als «Turbolader für Politikverdrossenheit» bezeichnet. Die Menschen würden denken, «wir sind alle so», sagte er abendblatt.de. Der SPD-Vorsitzende warf dem Bundespräsidenten vor, die Maßstäbe an das Verhalten eines öffentlichen Amtsträgers verschoben zu haben. Gabriel erinnerte an die Rücktritte der früheren Bundesminister Georg Leber und Rudolf Seiters. Diese seien zurückgetreten, weil sie die politische Verantwortung für Fehler ihrer Mitarbeiter übernommen hätten.

Bundespräsident
06.02.2012 · 05:10 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen