News
 

Gabriel will parteiübergreifende Entscheidung zum Ehrensold für Wulff

Berlin (dts) - Der SPD-Vorsitzende Sigmar Gabriel hat angeregt, die Frage eines Ehrensolds für den zurückgetretenen Bundespräsidenten Christian Wulff parteiübergreifend zu entscheiden. Wenn Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) es wünsche, "sind wir bereit, uns auch dazu gemeinschaftlich eine Meinung zu machen und sie dann auch gemeinsam zu vertreten", sagte Gabriel der in Berlin erscheinenden "Welt am Sonntag". Er werde nicht einfach fordern, dass Wulff der Ehrensold aberkannt werden müsse, "nur weil das gerade so viele Leute fordern", sagte Gabriel.

"Das wäre mir zu billig." Er wolle die rechtliche Bewertung des Präsidialamtes abwarten. Am Ende müsse das Kabinett eine Entscheidung treffen.
DEU / Parteien
25.02.2012 · 05:00 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen