Casino LasVegas
 
News
 

Gabriel spricht sich für Familiensplitting aus

Berlin (dts) - SPD-Chef Sigmar Gabriel hat sich gegen das Ehegattensplitting ausgesprochen und stattdessen dafür plädiert, ein Familiensplitting einzuführen. "Ich bin eher der Meinung, dass wir weg müssen vom Ehegattensplitting und hin zu einem Familiensplitting, also dass wir Familien mit Kindern fördern und nicht nur den Eheabschluss", erklärte Gabriel im "Deutschlandfunk". Zudem reagiert der SPD-Chef mit Unverständnis auf die Diskussionen um die steuerliche Gleichbehandlung homosexueller Partnerschaften innerhalb der CDU.

"Was die CDU jetzt macht, ist, dass sie einen Streit führt über etwas, was eigentlich in der Gesellschaft längst entschieden ist. Für die allermeisten Menschen in Deutschland ist es klar, dass man homosexuelle Paare gleichbehandeln muss", so Gabriel. Für seine Partei und die Grünen sei dies schon lange so, betonte der SPD-Chef. Auch habe die Union in der Vergangenheit eine Gleichstellung von Lebenspartnerschaften mit der Ehe verhindert, sagte Gabriel.
Politik / DEU / Steuern / Familien / Gesellschaft / Parteien
12.08.2012 · 16:38 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
16.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen