News
 

G8 wollen Bauern in armen Ländern Milliarden geben

L'Aquila (dpa) - Bauern in den armen Ländern der Erde können auf milliardenschwere Hilfe der G8-Staaten hoffen. Die sieben führenden Industriestaaten und Russland haben im italienischen L'Aquila ein entsprechendes Vorhaben angeschoben. Unter der Führung der USA und Japans sollen mehr als zwölf Milliarden Dollar zusammenkommen, um die Anbaumethoden zu verbessern. So sollen die Menschen in den ärmsten Staaten auf Dauer besser durch die heimische Landwirtschaft ernährt werden.
G8 / Gipfel / Entwicklung
08.07.2009 · 19:11 Uhr
[4 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen