News
 

G20-Gipfel: Mehr als 140 Protestanten festgenommen

Toronto (dts) - In Toronto sind am Rande des G20-Gipfels mehr als 140 Protestanten festgenommen worden. Wie die örtliche Polizei mitteilte, geschah dies am frühen Sonntagmorgen kanadischer Zeit. Die Demonstranten protestierten, weitestgehend friedlich, bereits zu Tausenden am Samstag auf verschiedenen Protestmärschen. Einige der Gipfelgegner verursachten Sachschäden, indem sie Fensterfronten von Läden in der Innenstadt zerstörten und Polizeiautos anzündeten. Die Polizei setzte daraufhin Schlagstöcke und Tränengas gegen die Menschenmenge ein. Am heutigen Sonntag treffen sich die Staats- und Regierungschefs der 20 wirtschaftlich stärksten Länder der Welt, nachdem am Vortag bereits die Gruppe der acht wirtschaftlich stärksten Länder getagt hatten.
Kanada / Weltpolitik / Proteste
27.06.2010 · 08:22 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen