News
 

G20 erhöhen Druck auf Iran

Pittsburgh (dts) - Beim G20-Gipfel in Pittsburgh haben die Regierungschefs den Druck auf den Iran erhöht. Frankreichs Staatspräsident Nicolas Sarkozy setzte eine Frist bis Dezember. Dann müsse der Iran seine Haltung in der Atompolitik ändern, wenn er Sanktionen vermeiden wolle. Großbritanniens Premier Gordon Brown sagte, es gebe keine andere Wahl, als eine klare Frist zu setzen. US-Präsident Barack Obama forderte den Iran auf, internationalen Inspekteuren Zutritt zu allen Atomanlagen zu gewähren. Bundeskanzlerin Angela Merkel sagte, der Iran müsse der Internationalen Atomenergiebehörde schnellstmöglich alle Informationen zukommen lassen, weil in dem zuletzt bekannt gewordenen Bau einer weiteren Urananreicherungsanlage "natürlich ein Verstoß gegen die Auflagen der Internationalen Atomenergiebehörde und auch der Vereinten Nationen" zu sehen sei.
USA / G20
25.09.2009 · 15:06 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.09.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen