News
 

Futtermittelbranche wehrt sich gegen pauschale Verunglimpfung

Bonn (dpa) - Angesichts des Dioxin-Skandals wehrt sich die Futtermittelbranche gegen pauschale Beschuldigungen. In diesem Fall lägen eindeutige Regelverstöße vor, erklärte der Geschäftsführer des Deutschen Verbandes Tiernahrung, Bernhard Krüsken. Es könne nicht sein, dass die komplette Branche darunter zu leiden hat, wenn einige wenige Unternehmen ihre Hausaufgaben nicht gemacht hätten. Krüsken forderte eine klare Trennung zwischen der Lebensmittelkette und den Risikoprozessen in der fettverarbeitenden chemischen Industrie.

Agrar / Gesundheit
06.01.2011 · 20:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen