News
 

Fußball: Zwei weitere Liga-Spiele unter Manipulationsverdacht

Bochum (dts) - Bei den Ermittlungen zum neuerlichen Wettskandal ist die Bochumer Staatsanwaltschaft auf zwei weitere der Manipulation verdächtige Fußballspiele gestoßen. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" vorab. Demnach gehören zu den 53 möglicherweise verschobenen Spielen auch die Fünftliga-Partie der TSG Neustrelitz gegen Dynamo Berlin vom 17. Mai 2009 und die Regionalliga-Begegnung von Rot-Weiß Ahlen gegen den VfB Lübeck vom 12. April 2008. Dabei soll ein Wettgewinn von 29.000 Euro beziehungsweise 24.000 Euro erzielt worden sein.

Die drei mutmaßlichen Täter im aktuellen Wettskandal sitzen seit rund zehn Monaten in Untersuchungshaft. Die mittlerweile 53 unter Manipulationsverdacht stehenden deutschen Fußballspiele verteilen sich nach "Focus"-Informationen auf 13 Spiele der 2. Bundesliga, zwei DFB-Pokalspiele, fünf Partien der 3. Liga, 21 der Regionalliga, sechs der Oberligen, vier Spiele der 1. Liga der A-Junioren und drei Freundschaftsspiele.
DEU / Fußball / Justiz / Kriminalität
12.09.2010 · 10:25 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
25.05.2017(Heute)
24.05.2017(Gestern)
23.05.2017(Di)
22.05.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen