News
 

Fußball-Skandal: Mafia unterwanderte offenbar Wettanbieter

Berlin (dts) - Mitglieder der Wettmafia haben offenbar Wettbüros in Deutschland gezielt unterwandert, um deren Kontrollsysteme auszuschalten. Das berichtet das Nachrichtenmagazin "Focus" unter Berufung auf einen Insider, der lange zur Bande um den verhafteten Wettbetrüger Ante Sapina gehört haben soll. Laut dem aus Serbien stammenden Mann schleuste Sapina in Wettspielgesellschaften Strohmänner ein, die seine Tricksereien deckten. Wetten, die "normale" Mitarbeiter niemals angenommen hätten, seien von Sapinas Komplizen durchgewunken worden. Auf diese Weise seien die Gesellschaften um hunderttausende Euro erleichtert worden, behauptete der Serbe.
DEU / Fußball / Betrug
28.11.2009 · 08:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen