News
 

Fußball-Profi Aogo kritisiert Trainerkarussell in der Bundesliga

Hamburg (dts) - HSV-Defensivkraft Dennis Aogo hat sich kritisch gegenüber dem ständigen Trainerkarussell in der Bundeliga geäußert. "Es ist eine komische Situation, wenn ein Trainer in der Vorrunde die eine Mannschaft und in der Rückrunde die andere Mannschaft trainiert", sagte Aogo im Gespräch mit dem DFB. "Ich wäre für eine Regel, dass Trainer in einer Saison nicht bei mehreren Vereinen trainieren dürfen", so Aogo. Diese würde vielleicht bewirken, dass die Vereine länger an ihren Trainern festhalten.

"Ein Trainer sollte auch auf langfristige, nicht nur auf kurzfristige Ziele hinarbeiten können." Vor dem Hintergrund der letzten Entlassungen war in der Öffentlichkeit erneut darüber diskutiert worden, ob Trainer zu schnell entlassen werden und zu schnell wieder einen neuen Job antreten. Nach dem Start der Bundesliga Rückrunde hatten zuletzt die TSG Hoffenheim und Hertha BSC ihre Trainer entlassen. Hoffenheim hat Ex-Tainer Stanislawski bereits mit Markus Babbel ersetzt. Die Berliner Hertha hatte vergangene Woche Coach Michael Skibbe nach nur fünf Pflichtspielen entlassen. Laut übereinstimmenden Medienberichten wollen die Berliner am Sonntag voraussichtlich Otto Rehhagel als neuen Trainer präsentieren.
DEU / Fußball / 1. Liga
18.02.2012 · 14:09 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
23.01.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen