News
 

Fußball: Manchester United plant Gang an die New Yorker Börse

Manchester/New York (dts) - Der englische Fußball-Club Manchester United plant seinen Gang an die New Yorker Börse. Wie aus dem Börsenprospekt, der am Dienstagabend veröffentlicht wurde, hervorgeht, will der Verein bis zu 100 Millionen Dollar einsammeln. Einzelpreis der Aktie und Datum des Börsengangs sind noch unbekannt.

Der britische Rekordmeister war bis 2005 bereits an der Londoner Börse notiert. Nachdem der US-Milliardär Malcolm Glazer 98 Prozent der Aktien besaß, nahm er den Verein von der Börse. Glazer bleibt Mehrheitseigentümer, da nicht alle Wertpapiere gleichzeitig auf den Markt kommen sollen. Der Verein Manchester United wird von dem US-Magazin "Forbes" auf einen Wert von 2,2 Milliarden Dollar geschätzt und ist der wertvollste Fußballclub der Welt. Damit rangiert er noch vor Real Madrid und dem FC Barcelona.
Großbritannien / USA / Fußball / Börse
04.07.2012 · 10:07 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
14.12.2017(Heute)
13.12.2017(Gestern)
12.12.2017(Di)
11.12.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen