News
 

Fußball: Lewandowski übt Selbstkritik

Dortmund (dts) - Stürmer Robert Lewandowski vom Fußballbundesligisten Borussia Dortmund ist mit seiner bisherigen Saisonleistung nicht zufrieden und übt Selbstkritik. Trotz seiner elf Tore hätte er schon wesentlich mehr Treffer erzielen müssen, erklärte der 25-Jährige im Interview mit der "Bild". Doch dies sei ein Problem der ganzen Mannschaft.

"Wir haben ja nicht so viele Punkte abgegeben, weil wir schlecht gespielt haben, sondern weil wir viel zu viele Chancen liegen lassen. Da müssen wir uns alle an die eigene Nase fassen! Das ist das Ärgerliche", nennt der Liga-Torjäger das Problem beim Namen. Um die Saison doch noch erfolgreich zu beenden, müsse man wieder Siege einfahren und dringend eine Serie starten. "Gegen Hertha wollen wir damit beginnen. In der Rückrunde müssen wir dann richtig durchstarten und den Abstand auf Leverkusen und Bayern verkürzen. Wir dürfen keine Punkte mehr liegen lassen!" Dafür müsse man schon im Training anfangen und "noch geiler auf Tore" werden. "Das ist auch eine Kopfsache. Das Gute ist ja, dass wir überhaupt so viele Chancen haben – andersherum wäre es ein größeres Problem", betont Lewandowski.
Sport / DEU / Fußball / 1. Liga
18.12.2013 · 09:44 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
11.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen