News
 

Fußball-Deutschland entzückt: Weiter mit Löw & Co.

Löw bleibt BundestrainerGroßansicht

Hamburg (dpa) - Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) ist erleichtert, die Liga erfreut, das Volk entzückt - und selbst die Politiker sind sich einig: Mit der Vertragsverlängerung von Joachim Löw & Co. bis nach der EM 2012 ist ein großes Aufatmen durch Fußball-Deutschland gegangen. «Das Land braucht keine weiteren Rücktritte, sondern neue Männer vom Schlage des Bundestrainers», sagte die Bundesvorsitzende von Bündnis 90/Die Grünen, Claudia Roth, über den «tollen Erfolg für den DFB und die großartige Nachricht» für den deutschen Fußball.

«Jogi Löw ist der Architekt eines neuen deutschen Fußballstils und der Bannenträger eines bunten und sympathischen Deutschland-Bildes in der Welt», ergänzte die Grünen-Politikern im Jubelstil. Sachlicher, aber ebenso positiv wertete SPD-Mann Kurt Beck die Neuigkeiten aus der DFB-Zentrale: «Das ist eine gute Entscheidung, die Kontinuität bringt», urteilte der rheinland-pfälzische Ministerpräsident.

DFB-Chef Theo Zwanziger, der sich mit der erfolgreich gelösten Personalie Löw gute Voraussetzungen für seine Wiederwahl schuf, war jedenfalls zufrieden. «Damit ist eine ausgezeichnete Grundlage für unser wichtigstes Aufgabenfeld erreicht: Wir haben junge talentierte Spieler, die bei der WM zum Teil schon in die Weltklasse vorgedrungen sind, eine ausgezeichnete Nachwuchsförderung und den Bundestrainer, der zu dieser Mannschaft passt», betonte Zwanziger am Dienstag auf einer Pressekonferenz in Frankfurt. Mit ihm freute sich die ganze Liga, dass das «Team Löw» «seine großartige Arbeit» fortsetzt.

«Deutschland kann über die Entscheidung froh sein. Die ist gut für alle Beteiligten: Für die Nationalmannschaft, für den DFB, aber auch für Joachim Löw und sein Team. Es ist richtig, dass die erfolgreich begonnene Arbeit fortgesetzt wird und somit wieder Kontinuität beim Nationalteam Einzug hält», lobte Manager Dieter Hoeneß beim VfL Wolfsburg. Liga-Präsident Reinhard Rauball sagte: «Ich habe ihm (Zwanziger) zu dem Ergebnis der Verhandlungen gratuliert und erklärt, dass die Liga-Vertreter sowohl der Verlängerung mit dem Trainerstab und Bierhoff als auch den Vertragsinhalten vorbehaltlos zustimmen.»

Auch bei den Nationalspielern herrscht Freude über das «Ja»-Wort: «Ich freue mich, dass das gesamte Team weitermacht. Es hat gemeinsam hervorragende Arbeit geleistet. Die Mannschaft vertraut Joachim Löw. Deshalb wird der von ihm eingeschlagene Weg richtigerweise fortgesetzt», sagte DFB-Kapitän Michael Ballack von Bayer Leverkusen. Und der bei der WM verletzte Nationaltorhüter René Adler hob hervor, dass es ihn gewundert hätte, wenn Löw diese Arbeit, die er selbst begonnen hat, einem anderen überlassen hätte. «Er und das Trainerteam haben gemeinsam mit Bierhoff viel für den deutschen Fußball getan.»

Die Entscheidung sei wichtig für die Kontinuität im DFB-Team, befand Trainer Jupp Heynckes von Bayer Leverkusen. «Das Trainer- und Manager-Team hat in der Vergangenheit so gute Arbeit geleistet, dass die Vertragsverlängerung für mich nur ein logischer Schritt ist.» Geschäftsführer Klaus Allofs von Werder Bremen sieht darin «die beste Lösung» für den deutschen Fußball: «Alles passt zueinander. Es ist eine sehr gute Entscheidung und auch sinnvoll, mit dem gesamten Stab inklusive Bierhoff zu verlängern.» Clubchef Erwin Staudt vom VfB Stuttgart urteilte: «Diese Konstellation war bisher sehr erfolgreich. Jetzt sind alle Voraussetzungen gegeben, dass dies auch so bleibt.»

«Löw macht einen guten Job, und da ist es klar, dass er diesen Posten weiterhin bekleiden will und wird», sagte Thomas Schaaf, der es wissen muss: Wie kein anderer in der Elite-Liga steht der seit 1999 als Chefcoach verantwortliche Ex-Profi (seit 1972 bei Werder Bremen) für Kontinuität. Und für den Hamburger SV stellte Pressechef Jörn Wolf das fest, was wohl der Großteil aller Fans meint: «Das ganze Fußball-Volk hat sich gewünscht, dass er (Löw) weitermacht.»

Fußball / DFB / Löw / Reaktionen
20.07.2010 · 21:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen