News
 

Fußball: Ausschreitungen in Hamburg nach Absage des Stadtderbys

Hamburg (dts) - In Hamburg ist es Samstagnacht zu Ausschreitungen aufgrund der Absage des Fußballspiels zwischen dem Hamburger SV und St. Pauli gekommen. Wie die Polizei mitteilte, kam es gegen 22 Uhr an der Hamburger Reeperbahn zunächst zu Schlägereien zwischen Fans beider Vereine. Danach warfen rund 200 Randalierer Steine, Flaschen und Feuerwerkskörper auf die Einsatzkräfte der Polizei.

45 Menschen wurden in Gewahrsam und eine Person vorläufig festgenommen. Das Stadtderby war eigentlich für Sonntagnachmittag angesetzt worden, allerdings musste das Spiel aufgrund von Dauerregen, der den Platz unbespielbar gemacht hatte, abgesagt werden. Die DFL will Anfang der kommenden Woche über eine Neuansetzung des Spiels informieren.
DEU / HAM / Fußball / Gewalt
06.02.2011 · 08:46 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen