News
 

Furcht in zerstörter US-Stadt nach neuer Unwetterwarnung

Washington (dpa) - Eine neue Unwetterwarnung hat in der von einem Tornado schwer zerstörten US-Stadt Joplin Angst ausgelöst. Es wurden heftige Gewitterstürme mit der Möglichkeit eines neuen Tornados vorhergesagt. Auch in anderen Teilen der USA - von Kansas über Oklahoma und Texas bis hin nach Tennessee - droht eine ganze Serie von Wirbelstürmen. In Joplin stieg die Zahl der Todesopfer durch den Tornado auf 118. Es war der bisher tödlichste einzelne Tornado seit rund 60 Jahren. US-Präsident Barack Obama will Joplin nach der Rückkehr von seiner Europareise besuchen.

Wetter / Unwetter / USA
25.05.2011 · 01:47 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.01.2017(Heute)
18.01.2017(Gestern)
17.01.2017(Di)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen