News
 

Fukushima: Radioaktives Wasser entweicht aus Reaktorblock

Tokio (dts) - Aus dem Reaktorblock 3 der japanischen Atomruine Fukushima I soll radioaktives Wasser entweichen. Wie die japanische Nachrichtenagentur Kyodo unter Berufung auf den Betreiber Tepco berichtet, soll das verseuchte Wasser aus einer kleinen Öffnung neben der Einlaufanlage von Reaktor 3 austreten und in den Pazifik fließen. Nach Angaben des Betreibers habe man das Leck allerdings wieder schnell schließen können.

Ähnliche Risse waren in den vergangenen Wochen insbesondere an Reaktor 2 aufgetreten, dort hatte man die Lecks unter anderem mithilfe von flüssigem Glas verschlossen.
Japan / Unglücke / Energie
11.05.2011 · 21:40 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen