News
 

Fukushima-Konferenz geht mit Empfehlungen zu Ende

Wien (dpa) - Bisher nur Absichtserklärungen und Empfehlungen: Die Fukushima-Konferenz der Staaten der Welt in Wien ist ohne konkrete Beschlüsse zu mehr globaler Atomsicherheit zu Ende gegangen. Eine beschlossene Ministererklärung und eine vorgelegte Zusammenfassung der einwöchigen Diskussion sprechen aber viele Punkte an, die verbessert werden könnten. Atomchef Yukiya Amano soll auf Basis dessen einen Aktionsplan entwickeln. Der Japaner fordert unter anderem weltweite AKW-Stresstests, ein bindendes Kontrollsystem für Meiler und strengere Sicherheitsstandards.

International / Atom / IAEA / Japan
24.06.2011 · 11:48 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen