News
 

Fünfjähriger nach Wohnungsbrand gestorben

Berlin (dpa) - Ein fünf Jahre alter Junge ist nach einem Brand in einem Berliner Mehrfamilienhaus an seinen Verletzungen gestorben. Das Kind hatte schwere Verbrennungen erlitten und musste von einem Notarzt wiederbelebt werden. Anschließend war der Junge noch in ein Krankenhaus gebracht worden. Der Brand war im Kinderzimmer der Erdgeschosswohnung ausgebrochen. Die Eltern des Kindes, ein Geschwisterkind und zwei junge Frauen erlitten Rauchvergiftungen. Die Brandursache war zunächst unklar.

Brände / Kinder
09.06.2012 · 10:03 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
29.03.2017(Heute)
28.03.2017(Gestern)
27.03.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen