News
 

Fünf Tote bei Selbstmordanschlag im Irak

Bagdad (dts) - Bei einem Selbstmordanschlag auf eine Polizeistation im irakischen Hamad sind fünf Menschen getötet worden. Nach Angaben der örtlichen Behörden ereignete sich der Anschlag um 8 Uhr Ortszeit. Bei dem Angriff auf die irakische Polizei sind außerdem sieben weitere Beamte verletzt worden. Hamad ist ein kleines Dorf im Norden Bagdads. Nachdem sich die US-amerikanischen Truppen Ende Juni dieses Jahres aus den irakischen Städten zurückgezogen hatten, hat die Zahl der Anschläge stark zugenommen.
Irak / Terrorismus
29.08.2009 · 09:21 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

Weitere Themen