News
 

Fünf Muslime in Australien als Terroristen schuldig

Sydney (dpa) - Fünf Musilme sind in Australien wegen der Planung von Terroranschlägen schuldig gesprochen worden. Sie sollen Bombenanschläge in Australien geplant haben. Ihnen droht lebenslange Haft. Vor dem Gerichtsgebäude in einem Vorort von Sydney randalierten Sympathisanten der Männer, als das Urteil verkündet wurde, berichtet der Sender ABC. Die fünf Muslime zwischen 25 und 44 Jahren hatten Chemikalien gebunkert und detaillierte Anleitungen, wie man daraus Bomben bastelt, die möglichst viele Menschen in den Tod reißen. 
Terrorismus / Australien
16.10.2009 · 06:47 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen