News
 

Fünf Menschen bei Schießerei in Südrussland gestorben

Moskau (dts) - Bei einer Schießerei in der südrussischen Republik Inguschetien sind heute fünf Menschen getötet worden. Das berichtet die russische Nachrichtenagentur Interfax. Russische Sicherheitskräfte hatten sich ein Gefecht mit zwölf bewaffneten Männern geliefert, bei dem vier mutmaßliche Rebellen und ein russischer Soldat ums Leben kamen. Inguschetien liegt zwischen der Unruheregion Tschetschenien und Nordossetien. In den vergangenen Monaten sind in dieser Region vermehrt gewalttätige Unruhen aufgetreten.
Russland / Schießerei
05.06.2009 · 11:15 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen