News
 

Fünf Labormitarbeiter erkranken an Schweinegrippe

Dresden (dpa) - An der Universitätsklinik Dresden sind fünf Labormitarbeiter an Schweinegrippe erkrankt. Einen entsprechenden Bericht der «Sächsischen Zeitung» bestätigte Klinikum-Sprecher Holger Ostermeyer. Der Krankheitsverlauf sei in allen Fällen jedoch leicht, so dass sich die Betroffenen zu Hause auskurieren könnten. Es wird vermutet, dass die Infektion von einer Laborantin ausging, die aber beruflich keinen Kontakt mit Viren oder erkrankten Patienten hatte. An dem Institut werden Schnelltests für Schweinegrippe ausgewertet.
Gesundheit / Grippe
04.07.2009 · 14:41 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen