News
 

Fünf Deutsche bei Anschlag von Talokan verletzt

Berlin (dpa) - Bei dem verheerenden Anschlag der Taliban in Nordafghanistan sind neben den beiden getöteten Bundeswehr-Soldaten fünf ihrer Kameraden verletzt worden. Das sagte ein Sprecher des Einsatzführungskommandos der Nachrichtenagentur dpa. Zunächst war von drei verletzten Deutschen die Rede gewesen.

Von den Verwundeten ist einer schwer verletzt. Leicht verletzt wurden der deutsche ISAF-Regionalkommandeur für Nordafghanistan, General Markus Kneip, und der Kommandeur des Bundeswehr-Lagers am Anschlagsort Talokan. Die Bundeswehr hat die Angehörigen der Soldaten inzwischen unterrichtet.

Der Anschlag vom Samstag, zu dem sich die radikalislamischen Taliban bekannten, richtete sich gegen ein Treffen ranghoher Sicherheitskräfte in Talokan, der Hauptstadt der Provinz Tachar. Insgesamt sollen dabei sieben Menschen getötet worden sein. Die afghanischen Behörden sprachen zunächst von drei getöteten Deutschen. Mindestens einer der Attentäter soll sich in Polizeiuniform Zutritt verschafft haben.

Konflikte / Bundeswehr / Afghanistan
28.05.2011 · 22:19 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.12.2017(Heute)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen