News
 

Führerschein nach nur 16 Stunden wieder weg

Bernau (dpa) - Die Freude über die bestandene Prüfung war groß - zu groß: Bereits 16 Stunden, nachdem ein 22-Jähriger den Führerschein bekommen hatte, war er ihn wieder los. Der junge Mann war in der Nacht zu Samstag einer Zivistreife in Bernau in Brandenburg aufgefallen, weil er ohne Licht fuhr. Die Beamten stoppten den 22-Jährigen und nahmen Alkoholgeruch wahr. Gemessen wurde ein Wert von 1,19 Promille. Er habe aus Freude über seine am Vortag bestandene Prüfung gefeiert, so der Autofahrer zu den Polizisten.

Verkehr
23.10.2011 · 11:51 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen