News
 

Führende Politiker weisen Terrorwarnung der USA für Deutschland zurück

Berlin (dts) - Der stellvertretende Vorsitzende der Unionsbundestagsfraktion Wolfgang Bosbach und der SPD-Innenexperte Dieter Wiefelspütz haben vor übertriebenen Reaktionen auf islamistische Terrordrohungen im Umfeld der Bundestagswahl gewarnt. "Es bleibt trotz der Drohungen dabei, dass Deutschland eines der sichersten Länder der Welt ist", sagte Bosbach dem "Kölner Stadt-Anzeiger" (Freitags-Ausgabe). Wiefelspütz sagte der Zeitung, dass "kein Mensch" Angst haben müsse. Die Videodrohungen des Terrornetzwerks Al-Qaida gegen Deutschland würden jedoch ernst genommen und hätten bereits zu erhöhter Aufmerksamkeit und verstärkten Schutzmaßnahmen geführt. Bosbach sprach zudem davon, dass "überzogene Warnungen" den Effekt hätten, dass "ernsthafte Warnungen nicht mehr für voll" genommen werden.
DEU / Terrorwarnung
24.09.2009 · 14:28 Uhr
[2 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen