News
 

Füchse fressen Hühner von Prinz Charles

London (dts) - In der englischen Grafschaft Gloucestershire haben Füchse in den vergangenen Wochen rund 40 Hühner aus dem Landhaus des britischen Thronfolgers Charles gefressen. Das teilte das Büro des Prinzen am Dienstag in London mit. Obwohl sie von einem 1,20 Meter hohen, elektrischen Zaun geschützt waren, mussten rund 40 Hühner von rund 170 ihr Leben lassen.

Jetzt werden die Eier knapp. Die Füchse seien vermutlich über den Zaun gesprungen, hieß es - und zwar am helllichten Tag. Jetzt sei der Zaun verschoben worden. Die Hühnereier sind für ein örtliches Geschäft bestimmt. Charles hatte das Anwesen mit dem Namen Highgrove House vor rund 30 Jahren gekauft und dort einen Bio-Bauernhof aufgebaut.
Großbritannien / Kurioses / Tiere / Leute
18.08.2010 · 11:40 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

News-Suche

 

News-Archiv

 
Diese Woche
19.10.2017(Heute)
18.10.2017(Gestern)
17.10.2017(Di)
16.10.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen

 
 
Günstig auf klamm.de werben!