News
 

"FTD": Opel bekommt womöglich keine Staatshilfen

Rüsselsheim (dts) - Der schwer angeschlagene Autobauer Opel hat offenbar keine Aussichten mehr auf Staatshilfen. Internen Unterlagen zufolge, die der "Financial Times Deutschland" vorliegen, lehnt der Bürgschaftsausschuss Subventionen für den Autobauer ab. Nach wie vor seien wichtige "Voraussetzungen für die Unterstützung des Restrukturierungsplans von Opel nicht erfüllt", heißt es in dem Papier weiter. Darin sollen auch zahlreiche Fragen enthalten seien, die der Konzern bis jetzt nicht hinreichend beantwortet haben soll. Dem Sanierungsplan von Opel drohe somit das Aus. Der Autobauer benötigt laut eigenen Angaben dringend eine Bürgschaft aus Deutschland in Höhe von 1,3 Milliarden Euro.
DEU / Unternehmen / Wirtschaftskrise / Autoindustrie
18.05.2010 · 21:39 Uhr
[1 Kommentar]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
Es liegen momentan keine neuen Nachrichten vor.
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
08.12.2016(Heute)
07.12.2016(Gestern)
06.12.2016(Di)
05.12.2016(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen