News
 

«FTD»: Finanzinvestor steigt bei Infineon ein

München (dpa) - Der Chiphersteller Infineon ruft laut einem Zeitungsbericht in seiner Kapitalnot einen aggressiven Finanzinvestor zu Hilfe. Laut «Financial Times Deutschland hat der Aufsichtsrat des Münchner Konzerns eine Kapitalerhöhung von rund 700 Millionen Euro beschlossen, die der Finanzinvestor Apollo garantieren soll. Apollo könnte so bis zu 29 Prozent an Infineon erwerben. Infineon wollte sich zu dem Bericht nicht äußern. Das Unternehmen hat im ersten Halbjahr 2009 einen Nettoverlust von 662 Millionen Euro geschrieben.
Elektro / Halbleiter
09.07.2009 · 21:51 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

Weitere Themen