News
 

«FT»: James Murdoch bleibt an BSkyB-Spitze

London (dpa) - Rupert Murdochs Sohn James bleibt einem Bericht der «Financial Times» zufolge trotz der Turbulenzen im britischen Medienskandal an der Spitze des Bezahlsenders BSkyB. James Murdoch habe bei einer Sitzung von Vorständen und Verwaltungsräten von BSkyB «einstimmige Unterstützung» bekommen, hieß es in der Online-Ausgabe der Zeitung. Er werde für die absehbare Zukunft Chef des BSkyB-Verwaltungsrates bleiben. BSkyB wollte morgen Jahreszahlen vorlegen. Dabei wurden auch strategische Informationen erwartet.

Medien / Personalien / Großbritannien
28.07.2011 · 20:46 Uhr
[0 Kommentare]

Die aktuellen Schlagzeilen

 
 

 

News-Archiv

 
Diese Woche
18.01.2017(Heute)
17.01.2017(Gestern)
16.01.2017(Mo)
Letzte Woche
Vorletzte Woche
Top News

Weitere Themen